Umschulung zum Gestalter/in visuelles Marketing

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

ArtWork

Gestalter/innen für visuelles Marketing entwickeln und realisieren visuelle Gestaltungskonzepte zur

  • Schaufenstergestaltung
  • Gestaltung der Verkaufsfläche
  • Planung und Umsetzung von Messeständen, Ausstellungen, Events
  • Film- und Online-Bereich

Wie ist der Ablauf dieser Umschulung?

  • Entwurf und Zeichnung der Gestaltungsidee
  • Kosten und Materialverbrauch kalkulieren
  • Anfertigung von Dekoratíonsobjekten aus Holz, Pappe, Textilien, Kunststoffen u.v.m.
  • Grafik-und Bildbearbeitung am Computer
  • Dekoration von Räumen und Flächen
  • Lichtsetzung, Multimediatechnik
     

Welche inhaltlichen Schwerpunkte vermittelt diese Weiterbildung?

  • Grundbildung
  • Fachpraktische Ausbildung
  • Fachtheoretischer Unterricht
  • Zwischenprüfung
  • Betriebliches Praktikum (ca. 4,5 Monate)
  • Projektarbeit
  • Prüfungsvorbereitung
  • Bewerbungstraining
     

Welche inhaltlichen Schwerpunkte vermittelt diese Weiterbildung?

  • Marketing
  • Sprache und Kommunikation
  • Wirtschaft und Gesellschaft, Recht
  • Fachrechnen für Gestalter
  • EDV - Office
  • Farbenlehre, Kreativtechniken
... und Praxis
  • Zeichnen, Typografie
  • Grafik-/Bildbearbeitung digital (CAD)
  • Arbeitsplanung
  • Werbeobjekte anfertigen
  • Waren präsentieren (Visual Merchandising)
  • Werkstoffkunde
  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz
     

Abschlussprüfung

  1. Praktische Arbeitsaufgabe
  2. Visuelle Verkaufsförderung
  3. Projektplanung und -steuerung
  4. Wirtschafts- und Sozialkunde
     

Perspektiven

  • Dekorateur-/in im Einzelhandel für Mode, Möbel, Parfümerien
  • Messebauer/in, Ausstellungsgestalter/in
  • Farbdesigner/in, Werbegrafiker/in
  • Technische/r Lehrer/in an einer beruflichen Schule
  • Weiterbildung zum/zur Werbegestalter/in
  • Studium an einer Fachhochschule
  • Tätigkeit bei Theatern, Film und Fernsehen

Bei regelmäßiger und erfolgreicher Teilnahme werden Sie die Prüfung vor der Handelskammer bestehen und anschließend einen Job finden.

Studium: Kommunikationsdesign (B.A.)

Top