Logistikmeister/in

Die Logistikbranche entwickelt sich stetig weiter. Um sich optimal auf die rasanten Weiterentwicklungen dieser Zukunftsbranche vorzubereiten, können die Fachkräfte dieser Branche eine Weiterbildung zum Geprüften Logistikmeister absolvieren. Diese Weiterbildung qualifiziert die Absolventen für neue und anspruchsvollere Tätigkeitsbereiche und Positionen innerhalb eines Logistikunternehmens. Logistikmeister sind leitende Fachkräfte bei Logistik- und Transport- unternehmen, bei denen sie für verschiedene Aufgabenbereiche verantwortlich sind. Diese können beispielsweise die Organisation und Abwicklung des Warentransportes oder Warenkontrolle sein.
Damit die Absolventen dieser Weiterbildung für sämtliche Tätigkeitsfelder eines Logistikmeisters vorbereitet sind, geht dieser Lehrgang auf die unterschiedlichen thematischen Fachbereiche ein.

Welche Aufgaben haben Logistikmeister/in?

Zu den Hauptaufgabenfeldern dieses Berufes gehören:

  • Planung, Steuerung und Überwachung logistischer Prozesse
  • Gewährleistung der Einsatzfähigkeit von technischen Ressourcen
  • Personalführung von Mitarbeitern
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Überwachung der Arbeitssicherheit und des Umwelt- und Gesundheitsschutzes
  • Leitung und Planung von Projekten
  • Qualitätssicherung
     

Wo arbeiten Logistikmeister/in?

Durch die Weiterbildung zum Logistikmeister wird Ihnen der Weg in eine wachstumsstarke Branche geebnet. Arbeitgeber für diesen Beruf sind zum großen Teil Verkehrs- und Transportunternehmen. Bei diesen Unternehmen sind Logistikmeister in den Bereichen Lagerwirtschaft Spedition oder Umschlag tätig. Auch viele große Unternehmen anderer Branchen wie Amazon, Aldi, DHL, Lidl oder Lufthansa verfügen über eigene Lager und benötigen dafür gut qualifizierte Fachkräfte. Als gut ausgebildeter Spezialist können Sie sich aber auch selbstständig machen und ihr eigenes Unternehmen in dieser Branche gründen.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Um an dieser Weiterbildung teilnehmen zu können und anschließend zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf im Bereich Logistik.
  • Sie haben eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis.
  • Sie verfügen über mindestens eine vierjährige allgemeine Berufspraxis.

Um am zweiten Prüfungsteil teilnehmen zu können, ist ein weiteres Berufspraxisjahr nötig. Die geforderte Berufspraxis bezieht sich hier auf den Bereich Lager und Logistik.

Bitte stellen Sie frühzeitig, möglichst vor Beginn des Kurses, bei der Handelskammer Hamburg den Antrag auf Prüfungszulassung.

Welche inhaltlichen Schwerpunkte vermittelt diese Weiterbildung?

In dieser Weiterbildung werden Ihnen folgende prüfungsrelevante Lerninhalte vermittelt:

  • Logistikprozesse
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Logistikprozesse
  • Betriebliche Organisation und Kostenwesen
  • Qualitätsmanagement
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Personalwirtschaft
     

Wann ist der nächste Starttermin?

Der nächster Kurs startet auf Anfrage!

Der Unterricht findet an zwei Abenden pro Woche (dieses Mal Dienstag und Donnerstag), jeweils 17:30 – 20:45, sowie an ca. einem Samstag pro Monat statt. In der Schlussphase des Kurses nehmen Sie an einer Vollzeitkurswoche zur Prüfungsvorbereitung teil. Hier können Sie Bildungsurlaub bei Ihrem Arbeitgeber einreichen.

Abschlussprüfung

Die Weiterbildung zum/ zur Logistikmeister/-in schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung vor der Handelskammer Hamburg ab.
Die Qualifikation nachgewiesen durch:

  • Prüfungszeugnis der Handelskammer Hamburg
  • Ein Zertifikat von MY SCHOOL

Während des Lehrgangs legen sie ebenfalls die Ausbildereignungsprüfung ab. Die Vorbereitungen auf diese Prüfung sind Bestandteil des Lehrgangs und im Preis enthalten.

Förderung & Finanzierung

Die Kursgebühr für die Weiterbildung beträgt 4.790 Euro. Hinzu kommen Lernmaterialien (ca. 200,00 Euro) und eine einmalige Prüfungsgebühr der Handelskammer Hamburg (500,00 Euro).

Wenn Sie sich bis zwei Monate vor Kursbeginn anmelden, erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 200,00 Euro!

Die Lehrgangsgebühren und die Prüfungsgebühr können unabhängig von Einkommen/Vermögen über Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz finanziert werden (Aufstiegs-BaFöG). Bis zu 64% der Gebühren werden vom Staat übernommen! Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle AFBG der Hamburger Handwerkskammer. Weitere Infos und alle Antragsformulare unter www.aufstiegs-bafoeg.de. Auch das Team von My School steht bei Fragen zur Förderung gerne zur Verfügung.

Perspektiven

Als hochqualifizierte Fachkraft sind Sie für sehr viele unterschiedliche Tätigkeiten in der Logistikbranche verantwortlich. Aufgrund Ihrer Berufserfahrung in der Logistikbranche haben Sie nach dieser Weiterbildung Ihre fachlichen Kenntnisse um ein Vielfaches vertieft und hochgefragte Führungskompetenzen erworben. Die Metropolregion Hamburg ist ein sehr wichtiger und großer Logistikstandort Europas, der schnell wächst. Viele Unternehmen, vom Mittelstand bis hin zu großen Global Playern, sind auf der Suche nach qualifizierten Logistikmeister/-innen. Positionieren Sie sich optimal auf dem Arbeitsmarkt.

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren ›